Archive for the Category »Community. «

[Leseupdate] 21.02.2015

So richtig viel zu sagen gibt es gerade nicht. Wie ihr schon festgestellt habt, hab ich mit Freude zwischendurch meinen gewonnenen Katzenroman mal schnell eingeschoben, der mir in meiner doch ziemlich verfahrenen Situation ein wenig Freude geschenkt hat. Das tat mir richtig gut. 😉

Im Moment lese ich grad „Hexenkinder 2 – Unter Piraten“ von Sabine Bürger. Den ersten Teil hatte ich damals in der ersten Leserunde mitgelesen, und den fand ich wirklich klasse. Im Moment bin ich nur mal wieder etwas sehr langsam mit lesen, weil ich ziemlich oft gestört werde. Das lässt sich grad nicht ändern, ob ich will oder nicht.

Außerdem lese ich mein erstes Buch von Juliane Käppler, die aus meiner eigentlichen Heimat in Thüringen stammt. Das find ich schon etwas lustig, hatte ich auch noch nie bisher. Bisher gefällt mir das Buch richtig klasse. Vor allem der Hasenfreund der Ermittlerin hat es mir angetan. Ich mag es wenn unkonventionelle kleine Helfer auftauchen. Die geben einem Buch einen Gewissen Charme, denn warum sollen immer nur die großen starken schlau sein? Auch dieses Buch ist eine Leserunde auf Lovelybooks. 🙂

Ich bin nach wie vor im Klinikum, und ich weiss auch noch nicht wann ich entlassen werde, mein Ziel ist aber auf jeden Fall bei der LBM dieses Jahr zu sein! Ich hoffe so sehr das ich das schaffe, auch wenn ich mir da alles andere als sicher bin im Moment. 🙁 Drückt mir einfach alle die Däumchen.

[Lese-Update]: 21.09.2014

In dieser Woche wurde bei Lübbe der Lesejury Liebling für Dezember ausgelost, also die die mitlesen dürfen, und zu meiner Freude bin ich dabei. Das Buch heißt „Insel der blauen Gletscher“. Es ist wieder ein historischer Roman, somit ist mein Weihnachten wohl nahezu gerettet. Ich kann mich in mein Bett rollen und mich verkriechen. *seufz*

Außerdem sind diese Woche wieder drei Bücher hinzugekommen. Zwei Schnäppchen aus dem Real, und eins zum regulären Preis. Sonst ist gar nix, null, niente, nothing bei mir Buch-technisch passiert. Ich hab einfach zuviel Stress zur Zeit, und jetzt kommt der Umzug, welcher gar nicht meiner, sondern Stefan seiner ist. Ich wünschte, dass das schon vorbei wäre, aber das wird sich wohl noch über den nächsten Monat, oder zumindest den nächsten halben Monat ziehen. *seufz*

Erwartet also nicht soviel hier in nächster Zeit, aber vielleicht komme ich zwischendurch ja auch mal zum Lesen, abends im Bett oder so, ich kann ja nicht rund um die Uhr ackern.

Überraschung.

Gestern kam Post mit der ich gar nicht gerechnet hatte. Ein Umschlag von Bastei Lübbe? Sollte es wirklich das letzte gelesene Buch aus der Lesejury sein? Ich hab also geschwind den Umschlag geöffnet, und was lachte mich da an? Jahaaaaaaa, das Buch von Sarah Lark, „Die Insel der roten Mangroven“.  Außerdem lag im Buch noch eine Überraschung, eine Autogrammkarte von Sarah Lark unterschrieben. 🙂 Darüber habe ich mich natürlich riesig gefreut.

Ich hatte ja ehrlich gesagt damit gerechnet, dass ich das Buch überhaupt nicht bekomme, da am Anfang das Theater mit dem gestohlenen Manuskript war, und so hat sich das alles verzögert, und ich war nicht rechtzeitig zum Reziabgabetermin fertig, aber um so mehr hab ich mich gefreut als mich das Buch gestern aus dem Umschlag anlächelte. 🙂

[Rezension] “Die Insel der roten Mangroven” von Sarah Lark.

978-3-404-16976-4-Lark-Die-Insel-der-roten-Mangroven-gross

Grundinformationen:

Autor: Sarah Lark
Titel: Die Insel der roten Mangroven
Originaltitel:
Reihe: Nora Fortnam 02
Seitenzahl: 672
ISBN: 9783404169764
Preis: 9,99€
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: historischer Roman
Sprache: deutsch
Übersetzer:
Einband: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 13.06.2014
Erstveröffentlichung: 16.11.2012

more »

[Info]: Leseverzögerung.

Ich hab letzte Woche den ersten Abschnitt vom zweiten Teil der neuen Saga von Sarah Lark begonnen gehabt zu lesen, und hatte am WE auch weiter gelesen unterwegs. Als wir Sonntag zum Auto zurück kamen mussten wir leider mit Erschrecken feststellen, dass wir beklaut wurden. Die hintere Scheibe auf der Fahrerseite war eingeschlagen, und alle meine wertvollen Sachen sind weg. Laptop und Tablet, und natürlich auch mein Script für die Leserunde. Das war nämlich leider Gottes vorn auf der Sitzbank, weil ich auf der Heimfahrt weiter lesen wollte.

Ich hab jetzt heute Astrid von Lübbe nochmal angeschrieben, und sie macht mir das Script nochmal fertig, oder hat es schon.

Ich hoffe so sehr das es ganz bald hier ankommt. Ich bin so deprimiert deswegen. Fühle mich wie amputiert. Das Script war so toll gemacht, ich war so happy so etwas Tolles zu bekommen, und dann sowas. 🙁 Es war eben nicht irgendein Buch…

[Leseupdate]: 23.05.2014

Ich hab wieder ein Buch fertig gelesen, und eigentlich bin ich schon dabei den Teil zwei davon zu lesen. Um was es geht? Um die Jamaika-Saga von Sarah Lark. Grund dafür war auch der zweite Teil, den ich von Bastei-Lübbe als Manuscript vorliegen habe. Wie üblich sind die Bücher zwar in sich abgeschlossen, und man kann sie einzeln lesen, aber ich habe es doch lieber von Anfang an, und ich hatte das Glück über die „Onleihe“ das Exemplar zu bekommen, und lesen zu können. So bin ich also voll auf dem Laufenden und kann jetzt durchstarten mit Teil 2. Die Rezi wird wohl in den nächsten Tagen dann auch online gehen, aber ich muss erstmal fix den Anschluss an die Leserunde finden, und so ist erstmal weiter lesen angesagt. 😉