Tag-Archive for » Bücher «

Ist es das was ich will?

Auf Grund der letzten Wochen, die sich mehr mit meinem Umzug und meinem Privatleben gefüllt haben, bin ich irgendwann aus den Ironbuchbloggern rausgeflogen. Dann war das Treffen auf der Buchmesse. Ich hab meine Schulden gezahlt, und gleich noch mehr, um wieder drin zu sein. Das ist jetzt alles ja auch schon wieder eine Weile her, und zwischendurch hatte ich den Bloglink verändert, weshalb der natürlich auch geändert werden müsste auf der Ironbuchbloggerseite. Gebeten habe ich darum schon einige Male, aber passiert ist nichts, und das macht mich echt traurig, weil ich dadurch nicht mehr in der Link-Statistik erscheine, ergo meine Besucher sinken.

Und da bin ich auch schon direkt bei meinem nächsten Problem, was ein echtes Problem zu sein scheint. Meine Besucherzahlen. Sie sind für alles was ich gern machen würde zu niedrig, und nun streikt auch noch dieses blöde Plugin, welches vorher prima meine Besucher gezählt hat. Ergo ich hab absolut gar keine Übersicht, und das wirft mich noch weiter zurück.

Ich würde zu gern auch mal bei einer Blogtour teilnehmen, was meine Besucher natürlich logischer Weise nach oben bringen würde, aber ich darf nicht, weil ich zu wenig Besucher habe, und so ja nicht genug das sehen würden, usw. usw., das ist ein Fass ohne Boden, nur alleine komme ich nicht hoch, helfen tut aber auch keiner. Das lässt mich so langsam verzweifeln und angepisst werden, weil ich mir echt immer Mühe gegeben habe mit den Rezensionen. Ab und an kommt mal einer und meldet sich bei mir, und dann bekomme ich darüber auch mal ein Rezensionsexemplar, aber ich möchte nicht mehr eins an das andere reihen und unter Druck lesen, ich möchte die Bücher genießen, auch wenn ich dafür eine Rezension schreibe, aber ich frage mich, wie soll das möglich sein wenn sich immer nur die gleichen Leute drum reißen!?

Ich habe eine Zusage von Hilfe, wo ich abwarten muss was sich daraus ergibt. Ich hätte auch eine Idee was ich noch machen könnte, aber ich weiss nicht, ob das nicht nur abgeschaut aussieht. Ich bin so hin und her gerissen. *seufz* Voll die Krise in der ich stecke, dabei waren Bücher immer mein Aufbaubalsam. 🙁

[Lese-Update]: 21.09.2014

In dieser Woche wurde bei Lübbe der Lesejury Liebling für Dezember ausgelost, also die die mitlesen dürfen, und zu meiner Freude bin ich dabei. Das Buch heißt „Insel der blauen Gletscher“. Es ist wieder ein historischer Roman, somit ist mein Weihnachten wohl nahezu gerettet. Ich kann mich in mein Bett rollen und mich verkriechen. *seufz*

Außerdem sind diese Woche wieder drei Bücher hinzugekommen. Zwei Schnäppchen aus dem Real, und eins zum regulären Preis. Sonst ist gar nix, null, niente, nothing bei mir Buch-technisch passiert. Ich hab einfach zuviel Stress zur Zeit, und jetzt kommt der Umzug, welcher gar nicht meiner, sondern Stefan seiner ist. Ich wünschte, dass das schon vorbei wäre, aber das wird sich wohl noch über den nächsten Monat, oder zumindest den nächsten halben Monat ziehen. *seufz*

Erwartet also nicht soviel hier in nächster Zeit, aber vielleicht komme ich zwischendurch ja auch mal zum Lesen, abends im Bett oder so, ich kann ja nicht rund um die Uhr ackern.

[Lese-Update]: 14.09.2014

Was gibt es Neues an meiner Lesefront? Nicht viel, bzw. durchwachsen. Ich bin weiterhin nicht wirklich fit, hatte einiges zutun die Woche, aber trotzdem habe ich weiter gelesen bei „Schwarzes Eis“. Ich muss jetzt schon sagen, dass es etwas anders ist als ich dachte, aber das macht es eigentlich nur noch spannender. Allerdings macht es das nicht einfacher zu Lesen. Es wird also weiterhin eher langsam bei mir vorwärts gehen, aber für mich ist das in Ordnung, besser als gar nicht lesen alle mal. Aber ein bisschen Input kann ja nie schaden. 😉

Blöder Weise sehne ich mich nach dem nächsten Roman von Sarah Lark, und der ist auch schon rausgekommen, aber bisher nur in Hardcover, das sprengt im Moment definitiv meinen Rahmen, wo ich doch eigentlich eher kürzer treten muss.

Trotzdem durften auch wieder neue Bücher bei mir einziehen, und zwar gleich drei. Einmal „Die Ludwig Verschwörung“ von Oliver Pötzsch, wo es um den Märchenkönig Ludwig geht. Kurz angelesen habe ich es schon, bin aber eigentlich noch nicht drin. Dann durfte noch „Beta-Männchen“ von Stefan Bonner und Anne Weiss mit, und das 1. „Mach dieses Buch fertig“-Buch von Keri Smith. Das letzte Buch hatte ich schon öfter in der Hand, und durch Janine, ebenfalls eine Buchbloggerin, bin ich auf die Idee gekommen, dass ich ihren „Freaky Friday“ auch für mich nehmen könnte. Ich denke das wird mir großen Spass machen, und vielleicht gefällt es meinen Lesern ja auch, we’ll see. 😉

Das große Buchschreddern.

Ich bin ja einer der Menschen, die Bücher lieben, und als ich gestern einen Artikel entdeckt hab, wo ein Verlag Bücher schreddern will, weil sie eine massige Steuernachzahlung machen sollen, die sie aber nicht haben, hat mir echt das Herz geblutet.

Ich frag mich wirklich wie das sein kann, wie es dazu kommen kann? Es kann doch nicht sein, dass Kulturgut zerstört wird, zumal durch die Flutwelle dieses Jahr wieder soviele Bücher zerstört wurden, ohne das man was machen konnte. Das kann doch wirklich nicht im Sinne der Bücher sein. Mir fällt dazu wirklich nur schrecklich als Wort ein. Trauriges Smiley Da müsste man echt für die Bücher auf die Strasse gehen und demonstrieren. *seufz*